Die Spielgruppe


In der Spielgruppe treffen sich acht bis zehn Kinder ab drei Jahren bis zum Kindergarteneintritt ein bis zweimal wöchentlich zum Spielen, Werken und Bewegen.

 

Die Spielgruppe ist ein soziales Erfahrungsfeld, in welchem die Kinder lernen, ihren eigenen Platz in einer Gruppe Gleichaltriger zu finden. Sich behaupten, Rücksicht nehmen, sich gegenseitig mit Stärken und Schwächen akzeptieren, aber auch streiten und wieder Frieden schliessen sind Bestandteile des Gruppenlebens. Im Zentrum steht das spielerische Erleben, das lustbetonte Experimentieren mit allen Sinnen und das gemeinsame Tun. 

 

Es ist uns ein Anliegen, dass die Kinder ihre Kreativität individuell, ohne Druck und Vorgaben zum Ausdruck bringen können - einfach Kind sein und sich selber entdecken. Spielen, singen, malen, kneten, musizieren, mit diversen Materialien arbeiten - die Möglichkeiten sind vielfältig und spannend.

 

Die Angebote im spielerischen und kreativen Bereich sind freiwillig. Das Kind darf sich bei Bedarf zurückziehen, beobachtend teilnehmen und seinen eigenen Rhythmus leben. Eine ausgebildete Spielgruppenleiterin führt die Gruppe und begleitet die Kinder bei ihren Lernerfahrungen. Sie fördert die Kinder spielerisch und unterstützt und bestärkt sie bei den Schritten zur Selbstständigkeit. Dabei wirkt die Leiterin bewusst im Hintergrund und lässt die Kinder ihre eigenen und der Entwicklung entsprechenden Erfahrungen machen.

 

Die Spielgruppenleiterin pflegt den Austausch mit den Eltern und führt bei Bedarf Elterngespräche durch.

 



Spielgruppenzeiten

Montag bis Freitag

08.45 Uhr - 11.15 Uhr 

 



Konditionen

1x pro Woche 2,5 Stunden: CHF 250.-- pro Quartal *

2x pro Woche 2,5 Stunden: CHF 500.-- pro Quartal *

 

* Preisänderungen sind je nach Anzahl Spielgruppentage möglich (CHF 26.10 pro Morgen)

 

Die Gruppeneinteilungen erfolgen jeweils im März, ein Besuch ist jedoch nach Absprache auch im Laufe des Jahres möglich. Nach der Anmeldung ist der Spielgruppenplatz für Ihr Kind reserviert, Sie werden dann ca. Ende Mai von der entsprechenden Leiterin kontaktiert und über den weiteren Ablauf betreffend Anmeldung/Vertrag etc. informiert.

 

Der unterzeichnete Vertrag ist verbindlich und gilt ohne spezielle Regelung für ein Jahr.

 



Galerie